Another Year…

Nach – 3 Kleidergrößen, meinem ersten Halbmarathon und mehreren 10- und 5k-Volksläufen stehen in diesem Jahr natürlich auch wieder sportliche Herausforderungen an. Geplant sind in diesem Jahr zwei Halbmarathons und mein erster Triathlon. Au weia, was hat mich da geritten… Fakt ist, dass ich für mich selbst entschieden habe, für einen ganzen Marathon aka 42.195km schlicht und ergreifend noch zu schwer zu sein. Laufen macht mir wahnsinnig viel Spaß, es ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden und daher möchte ich es noch so lange wie möglich machen können.

Natürlich kann man mit Schuhen usw. einiges auffangen, die Gelenke schonen, langsam laufen, auch mal schwimmen gehen. Aber ich möchte mir darüber keine Gedanken machen und daher sollen in diesem Jahr nochmals 3 Kleidergrößen purzeln. Hört sich viel an, ist es auch, aber mit Geduld, ausgewogener Ernährung (dazu in einem anderen Beitrag mehr) und Sport ist es machbar.

So habe ich mich in diesem Jahr eben neben jenen erwähnten Halbmarathons (Freiburg und Karlsruhe) zur Teilnahme an einem Triathlon entschlossen, da auch hier wieder der Weg das Ziel ist und ich das Training der drei Sportarten reizvoll finde.

Meine Hauptziele dieses Jahr:

  • Halbmarathon Freiburg, 3.4.2016
  • Triathlon Rheinstetten, 17.7.2016 (Sprintdistanz: 0,4 – 17 – 5)
  • Halbmarathon Karlsruhe, 25.09.2016

Daneben werde ich zur Vorbereitung aber auch einige 5- und 10-km-Volksläufe mitnehmen, wie beispielsweise den Neureuter Volkslauf.

Es bleibt spannend 🙂

Advertisements

Verfasst von

Rennschnecke und Historikerin aus Leidenschaft 5k - HM & Triathlon Newbie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s